Neuer Trainer ist ein Hoffnungsträger

Von 
lhe
Lesedauer: 

Wiesbaden. Benedikt Frank wird zur Saison 2021/22 neuer Cheftrainer des Volleyball-Bundesligisten VC Wiesbaden. Der 40-Jährige, der derzeit noch Straubing betreut, unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Der gebürtige Berliner löst Christian Sossenheimer ab, dessen Kontrakt nach zwei Spielzeiten ausläuft.

AdUnit urban-intext1

Der 49 Jahre alte Sossenheimer wird Wiesbaden dennoch nicht verlassen, sondern wieder zurück in die zweite Reihe treten und Frank als Co-Trainer unterstützen. Mit dem gebürtigen Aschaffenburger hinkt der zweimalige DVV-Pokalfinalist den eigenen Erwartungen weiter hinterher und hat derzeit nur noch geringe Play-off-Chancen. lhe