AdUnit Billboard
Fußball

Lilien mit spätem 3:3-Ausgleich in Kaiserslautern

Erst 2:0 geführt, dann 2:3 hinten gelegten - am Ende rettete der SV Darmstadt 98 im Auswärtssspiel beim 1: FC Kaiserslautern in der Nachspielzeit ein 3:3.

Von 
dpa
Lesedauer: 

Fußball. Der 1. FC Kaiserslautern hat nach einer Aufholjagd im Spiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen den SV Darmstadt 98 einen Punkt gesichert, den sogar noch möglichen Sieg aber verpasst. Vor 38.380 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion endete am Sonntag die Partie nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand sowie 3:2-Führung der Pfälzer 3:3 (0:1).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Hessen sahen dabei bis zur 74. Minute wie der sichere Sieger aus. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff waren die Gäste in Führung gegangen, als Tobias Kempe einen Foulelfmeter verwandelte (45.+2). Philipp Tietz traf vier Minuten nach Wiederbeginn zum zwischenzeitlichen 2:0.

Eine Viertelstunde vor dem Ende überschlugen sich dann die Ereignisse auf dem Betzenberg. Erst traf Kenny Prince Redondo per Kopf zum 1:2 (74.), zwei Minuten später verwandelte Mike Wunderlich einen  Foulelfmeter zum 2:2. Kurz vor dem vor dem Abpfiff ließ Redondo dann das Stadion beben, als er einen Konter zum 3:2 vollendete, doch Aaron Seydel sorgte für die Gäste in der Nachspielzeit noch für den Auslgeich.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Bundesliga am Samstag

Rose-Debüt bei RB gelingt - Bayern nur Remis

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1