AdUnit Billboard
Fußball

Lilien gegen Bremen vor 13600 Zuschauern

Von 
dpa
Lesedauer: 

Darmstadt. Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 bestreitet in der Länderspielpause zwei Testspiele. Gestern gab es beim Förderkaderspiel in Roßdorf ein 1:1-Unentschieden gegen den Regionalligisten RW Koblenz, morgen treten die Lilien gegen den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden an dessen alter Heimat am Halberg im Taunus an. Aus organisatorischen Gründen findet die Partie ohne Zuschauer statt, sie wird aber auf dem Youtube-Kanal des SV 98 übertragen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Länderspielpause dürfen die Darmstädter das Stadion am Böllenfalltor zu 90 Prozent auslasten. Das zuständige Gesundheitsamt habe einem 2G/3G-Mix-Modell zugestimmt, teilte der Verein mit. In der Partie gegen Bundesliga-Absteiger Werder Bremen am 17. Oktober (So. 13.30 Uhr) können demnach erstmals 13 600 Fans dabei sein.

Auf zwei Tribünen gilt 2G

Im Detail sieht das Konzept vor, dass die Gegengerade und die Südtribüne im Merck-Stadion ausschließlich mit genesenen oder geimpften Personen voll ausgelastet werden dürfen. Ausgenommen sind Kinder bis zu einem Alter von elf Jahren, für die ein negativer Corona-Test ausreichend ist. Auf der Nordtribüne und im Gästeblock können zusätzlich getestete Fans unterkommen. dpa

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1