KSC Bensheim beim Sport-Award

Preisverleihung am Montag

Von 
red/ü
Lesedauer: 

Mannheim. Am Montagabend ist es wieder soweit: Die SportAwards Rhein-Neckar werden vergeben. Dann stellt sich erneut die Frage, wer auf der festlichen Bühne des Mannheimer Rosengartens (Einlass ist um 17.30 Uhr) eine der goldenen Trophäen entgegennehmen darf. Die Liste der möglichen Gewinnerinnen und Gewinner ist hochkarätig besetzt. Schafft es Goldmedaillengewinnerin Malaika Mihambo etwa, ihren vierten (!) „Goldkerl“ einzuheimsen? Nach 2016, 2018 und 2021 stehen die Chancen für die Weltklasse-Weitspringerin gut.

Zu den Nominierten gehört in der Kategorie „Top-Vorbild Verein“ auch der Kampfsportclub (KSC) Bensheim. Seine Mitbewerber sind die DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal und der Rhein-Neckar Schwimm- und Sportverein Mannheim.

Das Motto der siebten Auflage der Gala lautet „Mittendrin statt nur dabei“. Denn neben den Nominierten in insgesamt neun Kategorien sind auch wieder prominente Laudatoren aus der Welt des Sports vertreten und stehen für Fotos bereit – wie etwa Kommentatoren-Legende Marcel Reif, Ex Adler-Kapitän Marcus Kink, Kajak-Olympiasiegerin Nicole Reinhardt, Welthandballer Henning Fritz oder Fußball-Kultfigur Mario Basler.

Mehr zum Thema

US-Moderator

Jimmy Kimmel wird Oscar-Gastgeber

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Wer den prominenten Gesichtern ganz nah sein möchte: Tickets gibt es noch auf www.sportawardrheinneckar.de. Rund um die Gala findet auch eine Versteigerung für den guten Zweck statt: Fotograf Michael Ruffler hat jeweils ein Plakat zu den drei Finalisten in der Kategorie Publikumsliebling – Marcel Seegert (Fußball/SV Waldhof), Tara Schmitz (Eishockey/Mad Dogs Mannheim) und Dirk Ostwald (Triathlon/TSV Oftersheim) – angefertigt. Diese können vorab auf www.pix-sportfotos.de begutachtet, und am Abend ersteigert werden. red/ü