AdUnit Billboard
Darts

Keine Expansionspläne: Darts-WM soll langfristig in London bleiben

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Frankfurt. Deutschland kommt als Gastgeber für Spiele der Darts-WM in den kommenden Jahren nicht in Frage. Dies sagte Werner von Moltke als Boss der PDC Europe der Deutschen Presse-Agentur vor der Team-WM in Frankfurt am Main. "Das wäre eine Entscheidung der PDC. Da gibt es aber keinen Plan. Die WM bleibt in London und die bleibt auch im Ally Pally, da gibt es keine anderweitigen Tendenzen - auch nicht für einzelne Spieltage", sagte von Moltke. Dies bleibe "bis auf Weiteres so", es gebe für das wichtigste Turnier der Welt keine Expansionspläne.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die WM findet alljährlich im Dezember und Januar im Alexandra Palace von London statt. In Deutschland finden jedes Jahr einige Turniere der European Tour statt, auch die Team-WM (2022 in Frankfurt) und die Europameisterschaft (2022 in Dortmund) werden häufig hierzulande ausgetragen. Dass man wie 2018 noch einmal in einer Fußball-Arena spiele, hält von Moltke für nicht wahrscheinlich. "Sowas wie Gelsenkirchen war ein bisschen oversized. Man hat gemerkt, man muss nicht in ein Stadion", sagte der Funktionär.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Darts

Mannheim fehlt im Terminplan

Veröffentlicht
Von
cr/dpa
Mehr erfahren
Darts

Immer gegen Bessere spielen

Veröffentlicht
Von
Paul V. Brandenstein
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1