Laufsport

Keine Alternative für den Marathon

Absage in Mannheim

Von 
map
Lesedauer: 

Mannheim. Die Mannheimer Laufveranstaltung „Dämmer-Marathon“ fällt unter anderem wegen der Bundesgartenschau (Buga) in diesem Jahr aus. Als weitere Gründe werden vom Veranstalter der Wegfall von Sponsoren (SRH, BASF) und steigende Kosten, unter anderem im Mannheimer Rosengarten, genannt.

„Die Strecke des Dämmer-Marathon führt vorbei am Luisenpark, der Teil der Bundesgartenschau 2023 ist. Eine Alternativstrecke nach Seckenheim haben wir nicht gefunden“, hieß es in einem Newsletter der Organisatoren. Die Laufveranstaltung war in der Vergangenheit immer für den Mai terminiert gewesen. Die Buga beginnt am 14. April und dauert bis zum 8. Oktober.

Zuvor sei noch überlegt worden, ob der Marathon ins Frühjahr – also vor den Beginn der Buga – verlegt werden könne. „Das scheiterte aber an anderen Frühjahrs-Marathons in der Umgebung.“ Auch eine Verlegung des Start- und Zielortes vom Rosengarten auf das Maimarktgelände sei nicht möglich, da dort im Mai der Maimarkt stattfinden würde. map