AdUnit Billboard
Fußball

Kein Beinbruch bei Braydon Manu

Von 
red
Lesedauer: 

Darmstadt. Leichte Entwarnung gibt es bei Braydon Manu vom Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 nach dessen Verletzung, die er sich beim 2:1-Testspielsieg beim SV Waldhof Mannheim zugezogen hatte. Der 24-jährige Flügelspieler hat nicht, wie zunächst befürchtet, einen Wadenbeinbruch erlitten, die Untersuchungen ergaben eine Prellung am Wadenbein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In neuer Funktion ist Sandro Sirigu an seine ehemalige Wirkungsstätte beim SV Darmstadt 98 zurückgekehrt. Der ehemalige Profi, der von 2013 bis 2016 bei den Lilien spielte und in der vergangenen Saison bei der SG Sonnenhof Großaspach unter Vertrag stand, soll sich als Mitarbeiter im Bereich „Events/CSR“ vor allem um die Bölle Bande kümmern, eine Aktion für junge Fans der 98-er. Zusätzlich fungiert der 32-jährige ehemalige Verteidiger Sirigu als Co-Trainer der U19. „Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich zurück in ,meinem’ Verein bin“, wird Sirigu auf der Club-Homepage zitiert: „Ich bin dankbar für diese Möglichkeit und freue mich total darauf, Einblick in diese spannenden Bereiche zu erhalten. Genauso wie ich auf dem Platz alles für die Lilien gegeben habe, werde ich nun voller Herzblut die neuen Aufgaben am Schreibtisch und am Seitenrand angehen.“ red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1