AdUnit Billboard
Kegeln - Spieltage in den Bundesligen erneut abgesagt

Kegeln: Die Kugeln rollen nur in Hessen

Von 
kr/red
Lesedauer: 

Lorsch/Bergstraße. Die Terminkommission und die Corona-Taskforce des Deutschen Keglerbundes Classic (DKBC) haben die derzeitige Situation zum Start des Bundesligaspielbetriebes am 8./9. Januar in einer Online-Sitzung bewertet. Die Gremien kamen einstimmig überein, dass entgegen des derzeit gültigen Rahmenterminplanes – wie schon unmittelbar vor Weihnachten – der Spieltag der Bundesligen verschoben wird, um die Entscheidungen der Ministerpräsidentenkonferenz der Bundesländer in der ersten Januarwoche abzuwarten. Die Gremien des DKBC wollen dann erneut über die Weiterführung des Spielbetriebes beraten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Bergsträßer Bundesliga-Mannschaften hätten am Wochenende auswärts antreten müssen, eine Woche später sind dann Heimspiele geplant: für die SG-Frauen (1. Liga) sonntags gegen Victoria Bamberg, für die Nibelungen-Männer (2. Liga Mitte) samstags gegen Victoria Bamberg II.

Bundesliga ist Leistungssport

Auf ausdrückliche Bitte des DKBC-Präsidiums hat der DKB als Dachverband eine Anfrage zur Einordnung des Spielbetriebes der 1. und 2. Bundesligen gestellt. Vorrangig ging es um die Frage der Zugehörigkeit zum Leistungssport. In den Corona-Verordnungen der Bundesländer gibt es zu den Kontaktbeschränkungen Ausnahmeregeln für Profi-, Kader- und Leistungssportler.

Mehr zum Thema

Sportkegler

Lorscher Sportkegler: Europacup brachte Geld in die Kasse

Veröffentlicht
Von
ml
Mehr erfahren
Kegeln

Lorscher Kegler bleiben nach 6:2 in der Spitzengruppe

Veröffentlicht
Von
hub
Mehr erfahren
Kegeln

Drei Nibelungen-Heimspiele und dreimal ein 7:1 in Lorsch

Veröffentlicht
Von
hub
Mehr erfahren

In der Antwortmail wird bestätigt, dass der Kegelsport in den Bundesligen zum Leistungssport gezählt wird. Wörtlich heißt es: „Für Ihre Anfrage ... kann ich Ihnen mitteilen, dass sich seit der im Februar (2021) bestätigten Zugehörigkeit des Kegel- und Bowlingsport zum Bereich Leistungssport des DOSB keine Veränderungen ergaben. Darin ist der Bundesligaspielbetrieb (1. bis 3. Bundesliga) im Kegel- und Bowlingsport unverändert einbezogen.“

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Heimspiele für SG Bensheim

Nach Diskussionen in den sozialen Medien, ob der Ligenspielbetrieb auf Hessenebene im neuen Jahr weiter geht, hat der Sektionsvorstand Classic im Hessischen Kegler- und Bowlingverband eine Klarstellung veröffentlicht. Darin heißt es: „So lange es unter den geltenden Corona-Verordnungen und unter Einhaltung der Hygienekonzepte für die Bahnanlagen möglich ist, unseren Sport auszuüben, läuft der Ligenspielbetrieb ganz normal weiter. Sollten es die Corona-Verordnungen nicht mehr zulassen, unseren Kegelsport auszuüben, wird der Sektionsvorstand die Vereine über die zu treffenden Entscheidungen zeitnah unterrichten.“

Nach Spielplan treffen die Gruppenliga-Herren der SG Bensheim/Heppenheim am Samstag auf die SG Stockstadt II, die Zweite erwartet SKV-Pfungstadt II zum Verfolgerduell (beide 10:4 Punkte). Die Mannschaften von Nibelungen Lorsch und SG Lorsch/Bensheim auf Landesebene sind jeweils auswärts am Start. kr/red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1