AdUnit Billboard
TTC 2010 Lorsch

In Notbesetzung reicht es zum 9:4

Von 
red
Lesedauer: 

Lorsch. Letztmals in „Notbesetzung“ erkämpfte sich der TTC 2010 Lorsch in der Kreisliga beim TTC Heppenheim V überraschend mit einer Klasseleistung einen in der Höhe nie erwarteten 9:4-Erfolg, der für den Klassenverbleib wichtig werden könnte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vom ersten Ballwechsel an dominierte der Außenseiter mit einer guten Moral die Partie, gewann durch Stier/Platte und Ludwig/Glanzner zwei Doppel und baute seine Führung stetig aus. Matchwinner war Roland Ludwig, der trotz Verletzung beide Partien im vorderen Paarkreuz glatt gewann. Beide Zähler holten auch Punktegarant Henning Stier (aktuell mit 7:1 Siegen stärkster Spieler der Klasse) und Fritz Glanzner im mittleren Paarkreuz. Ein weiterer Punkt ging auf das Konto von 2010-Senior Manfred Titzmann. – Punkte f. HP: Lehmann, Denefleh, Petz, Franken/Gremm. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1