AdUnit Billboard
Fußball - Alle 21 Pokal-Endspiele am 21. Mai im Fernsehen

Hessen eröffnet den Finaltag

Von 
red
Lesedauer: 

Frankfurt. Der 21. Mai wird ein Festtag für den deutschen Fußball: Der Finaltag der Amateure kehrt an diesem Samstag in seiner siebten Auflage mit einer siebenstündigen Fernseh-Livekonferenz im Ersten zurück, ehe sich abends das DFB-Pokalfinale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig im Berliner Olympiastadion anschließt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Erstmals sind alle 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit ihren Pokalendspielen am gleichen Tag dabei. Nachdem die Finaltage in den vergangenen beiden Jahren aufgrund der Pandemie ohne bzw. nur mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern in den Stadien stattfinden mussten, kehren die Fans in diesem Jahr bundesweit zurück und bereiten den teilnehmenden Teams eine große Bühne.

Die Übertragung der ARD am 21. Mai beginnt um 12.05 Uhr und gliedert sich in drei Teilkonferenzen mit vier Anstoßzeiten. Die ersten sechs Begegnungen werden um 12.15 Uhr angepfiffen, darunter auch das hessische Pokalendspiel zwischen den Regionalligisten TSV Steinbach Haiger und Kickers Offenbach, das im Gießener Waldstadion stattfindet. Der Kartenvorverkauf für diese Partie wird über die Portale der beiden teilnehmenden Vereine abgewickelt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die zweite Livekonferenz beginnt um 14.15 Uhr mit sieben weiteren Partien, darunter das badische Endspiel Waldhof Mannheim – FC Türkspor Mannheim, das jetzt ins Carl-Benz-Stadion vergeben wurde. Die verbliebenen acht Landespokalendspiele starten um 16.15 und 16.40 Uhr. Die Sieger der Landespokalendspiele qualifizieren sich für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals 2022/2023. red

AdUnit Mobile_Footer_1