AdUnit Billboard
Gruppenliga

Frühes 1:0 blendet die Sportfreunde

Von 
jz/ü
Lesedauer: 

Dieburg/Heppenheim. Der FC Sportfreunde Heppenheim unterlag gestern in der Fußball-Gruppenliga verdient mit 2:4 (2:2) bei Hassia Dieburg. „Kompliment an die Dieburger, denn sie waren die bessere Mannschaft,“ machte SF-Trainer Aiad Al-Jumaili kein Geheimnis daraus, dass er von der Leistung seiner Mannschaft indes sehr enttäuscht war. Denn nach dem frühen 1:0 der Heppenheimer per Foulelfmeter von Bendiyan (5.)„haben einige meiner Spieler wohl gedacht, gegen den Tabellenletzten geht es von alleine“, so der Heppenheimer Coach.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Doch die Sportfreunde wurden eines besseren belehrt. Dieburg drehte trotz des zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleichs durch Yahaya (45.) die Partie, nachdem im Spiel der Heppenheimer kaum etwas zusammengepasst hatte. „In Ballbesitz haben wir keine klaren Pässe in den freien Raum gespielt, obwohl wir das vor dem Spiel noch ausdrücklich besprochen haben“, meinte hierzu Al-Jumaili. Und im Defensivverhalten unterliefen zu viele Fehler.

FC Sportfreunde; Startelf: Umscheid – Scheidel, Frödert, Güder, Krämer, Yhaya, Afzali, Bendiyan, Fischer, Breuer, Türkyilmaz. jz/ü

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1