Gruppenliga aktuell - In Überzahl 6:2-Sieg gegen Dieburg FC 07 ist in Torlaune und setzt Serie fort

Von 
eh
Lesedauer: 

Bensheim. Zu einem klaren 6:2-Heimerfolg kam der FC 07 Bensheim gestern Abend im Nachholspiel der Fußball-Gruppenliga gegen den SC Hassia Dieburg. Die Nullsiebener sind nun seit sieben Partien ungeschlagen und verbesserten sich durch den Dreier auf den fünften Rang. „Ein sehr souveräner Sieg für uns“, bilanzierte Uli Albrecht, der Sportliche Leiter des FC 07, die Begegnung.

AdUnit urban-intext1

Nach einer ausgeglichenen Startphase gingen die Gastgeber in der 23. Minute in Führung. 07-Spielertrainer Elton da Costa bediente mit einem langen Ball Max Gebhardt, der Hassia-Keeper Ludwig umspielte und locker zum 1:0 einschob. Kurze Zeit später sah Dieburgs Abwehrspieler Santur die Ampelkarte, die Gewichte auf dem Feld verschoben sich anschließend deutlich zu Gunsten der Bensheimer. Nachdem Ludwig stark gegen Holdschick und Halla pariert hatte, erhöhten Holdschick und Budimir mit einem krachenden Schuss in den Winkel auf 3:0.

Kapitän Halla stellte kurz nach Wiederbeginn auf 4:0. Eine schöne Kombination über Konietzko und Budimir schloss Gebhardt mit dem 5:0 ab. Der eingewechselte Wulff erzielte das 6:0. Die Gäste sorgten mit einem Freistoß und per Strafstoß noch für Ergebnis-Korrektur.

FC 07 Bensheim: Kurz – Renner, Holdschick, da Costa, Gebhardt (70. Madroun), Halla, Budimir (63. Wulff), Konietzko, Asutay (70. Linke), Vollrath, Unrath.

AdUnit urban-intext2

Tore: 1:0 Gebhardt (23.), 2:0 Holdschick (40.), 3:0 Budimir (42.), 4:0 Halla (49.), 5:0 Gebhardt (61.), 6:0 Wulff (65.), 6:1 Kampka (78.), 6:2 Hieronymus (84., Foulelfmeter). – Schiedsrichter: Kakmaci (Niedernhausen). – Zuschauer: 80. – Besonderes Vorkommnis: Gelbrote Karte Santur (26./Dieburg) wegen wiederholten Foulspiels. - Beste 07-Spieler: Holdschick, Vollrath. eh