FC 07 Bensheim bleibt im 15. Liga-Spiel in Folge ungeschlagen

Von 
eh
Lesedauer: 

Mit einem deutlichen Auswärtssieg meldete sich der FC 07 Bensheim nach der Winterpause zurück im Gruppenliga-Alltag: 4:1 gewannen die Nullsiebener den Bergsträßer Vergleich bei Eintracht Bürstadt und blieben somit auch in der 15. Liga-Partie in Folge ungeschlagen. Spielertrainer Elton da Costa war insgesamt zufrieden mit der Leistung seiner Elf. „Abgesehen von einer Phase in der zweiten Halbzeit, haben wir das Spiel dominiert.“

Enttäuschung bei der Eintracht und Jubel beim FC 07 um 1:1-Torschütze Dennis Holdschick (2. v.li.). © Nix
AdUnit urban-intext1

„Wir haben uns heute ein bisschen selbst geschlagen“, bewertete Marcus Haßlöcher, Sportlicher Leiter der Eintracht, den Auftritt seines Teams. Fehlende Passgenauigkeit und die mangelnde Konsequenz im Abschluss nannte er als Gründe für die Niederlage: „Bensheim hatte insgesamt mehr Ballbesitz und hat seine Chancen besser genutzt.“

Die Eintracht ging durch einen direkt verwandelten Freistoß von Flamur Bajrami in Führung (24.). Die Bensheimer kamen gegen einen defensiven Kontrahenten mit der letzten Aktion vor dem Pausenpfiff durch Denis Holdschick zum 1:1. Kurz nach Wiederbeginn sorgten da Costa (49.) und Florian Budimir (54.) für die 3:1-Führung des FC 07.

„Danach hat unsere Konzentration etwas nachgelassen“, kritisierte da Costa. In der Offensive fehlte die letzte Entschlossenheit, in der Defensive schlichen sich Ungenauigkeiten an. Die aufkommenden Gastgeber vergaben allerdings die Gelegenheit, das Derby wieder spannend zu machen: Vitali Becker scheiterte per Strafstoß an der Torlatte (77.). Den Schlusspunkt setzte Tim Rettig mit seinem Treffer zum 4:1 für Bensheim vier Minuten vor dem Anpfiff.

AdUnit urban-intext2

FC 07 Bensheim: Kurz - Knödler, Rettig, da Costa, Linke (73. Asutay), Konietzko, Albrecht, Jost (21. Unrath), Holdschick, Budimir, Hanilce (85. Madroun).

Tore: 1:0 Bajrami (24.), 1:1 Holdschick (45.), 1:2 da Costa (49.), 1:3 Budimir (54.), 1:4 Rettig (86.). - Schiedsrichter: Tonecker (Büdingen). - Zuschauer: 80 - Besonderes Vorkommnis: Becker (Bürstadt) schießt Handelfmeter an die Latte (78.). - Beste Spieler: Presti / Konietzko, Albrecht. eh