AdUnit Billboard
Tischtennis - Bundesliga-Aufsteiger Weinheim verliert mit 1:5

Ernüchterung zum Auftakt

Von 
hol/ü
Lesedauer: 

Weinheim. Erst einen Tag vor der Premiere in der Tischtennis-Bundesliga der Frauen hatte der neue Trainer von Aufsteiger TTC Weinheim, Andreas Dörner, seine Spielerinnen erstmals zum gemeinsamen Training beisammen. Die Hoffnungen auf einen Punktgewinn beim verpatzten 1:5 gegen TTG Bingen zerbröselten dann schon in den Doppeln, denn Luisa Säger/Jennie Wolf (2:3 nach 2:0-Satzführung) und Caroline Kumahara/Daria Trigolos (0:3 bei ihrem disharmonischen Debüt) unterlagen. In den Einzeln punktete dann nur Trigolos (3:2), während Kumahara (2) und Lisa Lung jeweils mit 2:3 sowie Sänger klar mit 0:3 unterlagen. Lung lag gegen die gebürtige Bensheimerin Anastasia Bondareva meist gleich zu Beginn der Sätze zurück, konnte sich noch steigern und glich zum 2:2 aus, aber wieder war ein 1:5-Rückstand im Schlusssatz schon die Vorentscheidung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hervorzuheben ist der Wille von Daria Trigolos, die auch in ihrem zweiten Einzel auf der Siegerstraße war, aber eben nicht mehr in die Wertung kam. So viel Motivation und mentale Stärke hätten sich Trainer Dörner und Vorsitzender Christian Säger auch von den anderen Akteurinnen gewünscht. hol/ü

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1