AdUnit Billboard
TCO Lorsch - Freude über den Start in die Medenrunde

Ergebnisse zweitrangig

Von 
red
Lesedauer: 

Lorsch. Endlich wurde nach zweimaliger Terminverschiebungen nun die Tennis-Medenrunde gestartet. Zwar wurden aus Sicht des TCO Lorsch nicht alle Spiele gewonnen, dennoch war die Begeisterung bei der Rückkehr in den Wettkampfmodus groß und die gute Stimmung zu spüren. Diese münzten die Mannschaften der Damen 40, Damen 50 I und II in klare Auftaktsiege um.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dagegen mussten sich die Herren, die Herren 30, Herrn 40 sowie das erste und zweite Damen-Team geschlagen geben. Im TCO-Nachwuchsbereich kam es bei den U 15-Mädchen (Bezirksoberliga) zum vereinsinternen Vergleich, das die Erste mit 5:1 gegen die Zweite gewann.

Spannung in U 18-Gruppenligen

In der Altersklasse U 18 starteten die Neuzugänge Igor Nemeth und Elias Faulhaber bei den Gruppenliga-Junioren mit einem Sieg (5:4 in Seeheim), während die Junioren II 0:6 in Bürstadt verloren (Bezirksliga). Glücklos mussten sich die Gruppenliga-Juniorinnen mit 4:5 gegen Kassel geschlagen geben. Dabei zeigte die erst 13-jährige Lili-Izabel Muraskaite im Einzel sowie im Doppel gemeinsam mit Amelie Stützer sehr starke Leistungen. Überraschend setzten sich die Juniorinnen II (Bezirksoberliga) mit 4:2 gegen Raunheim durch.

Lorscher Heimspiele am Wochenende: U 18-Gruppenliga-Junior/innen – Gießen bzw. Bierstadt (beide Sa. 9 Uhr); Herren 50-II-Bezirksoberliga – Reichelsheim (Sa. 14 Uhr); Damen II-Gruppenliga – TEC Darmstadt und Herren-Verbandsliga – Diedenbergen (beide So. 9 Uhr). red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1