AdUnit Billboard
Fußball

Eintracht-Traditionself siegt vor 1300 Fans in Lorsch

Lesedauer: 
© Thorsten Gutschalk

Lorsch. Trotz ihres teils schon fortgeschrittenen Alters haben sie nichts verlernt, die Fußballstars von einst, die am Freitagabend mit der Traditionsmannschaft der Frankfurter Eintracht bei der Tvgg Lorsch antraten. Trotz sommerlicher Temperaturen, die zusätzliche Trinkpausen für die Mannschaften erforderlich machten, legten sie vor 1300 Zuschauern in der zweiten Halbzeit einen Zahn zu, ließen nun Ball und Gegner sehr gut laufen, so dass sie letztlich klar mit 11:1 (5:1) gewannen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zupass kam den ehemaligen Eintracht-Profis, dass das zunächst gut mitspielende Ü 35-Team der gastgebenden Turnvereinigung in der Halbzeit des zweimal 40-minütigen Freundschaftskicks gleich dreimal verletzungsbedingt wechseln mussten; unter anderem konnte Sturmspitze Bernd Walter nicht mehr weiterspielen, so dass die Lorscher vor allem offensiv im zweiten Abschnitt nichts mehr entgegenzusetzen hatten. Auf Frankfurter Seite machte sich indes das Fehlen von Torjäger Alex Meier nicht bemerkbar. Dafür sprang Ervin Skela mit vier Treffern, darunter zwei Elfmeter, in die Bresche. Er war neben Michael Thurk und Patrick Ochs auch einer der auffälligsten Spieler aufseiten von Frankfurt, bei dem die einstigen Publikumslieblinge Karl-Heinz Körbel und Rudi Bommer in der ersten Hälfte zum Einsatz kamen.

Der aus der Eintracht-Jugend stammende Heppenheimer Bernhard Trares (links) war die volle Spielzeit im Einsatz, doch ein Treffer blieb ihm trotz aller Bemühungen verwehrt. Dafür trugen sich noch Ochs, Thurk (2), Slobodan Komlijenovic, Sascha Amstätter, Christian Balzer und Steffen Herzberger in die Frankfurter Torschützenliste ein, nachdem die Begegnung mit einem Paukenschlag begonnen hatte. Nach Foul an Michael Tsalikis verwandelte Daniel Iovannescu bereits in der dritten Minute einen Strafstoß zur Lorscher Führung. Doch bereits im Gegenzug fiel - ebenfalls vom Punkt durch Skela - der 1:1-Ausgleich und danach nahm die Begegnung den erwarteten Verlauf. Und nur bis zum Seitenwechsel konnten die Gastgeber das Ergebnis in Grenzen halten. eh/hs/Bild: Gutschalk

Mehr zum Thema

SV Sandhausen

SVS gewinnt Testspiel in Mingolsheim

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren
2. Fußball-Bundesliga

SV Sandhausen trifft zum Auftakt auf Bielefeld und Darmstadt

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1