AdUnit Billboard
Coronavirus

Eintracht-Mitarbeiter nach Sportpresseball mit Coronavirus infiziert

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Frankfurt. Mitarbeiter des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt haben sich beim Deutschen Sportpresseball am 6. November in Frankfurt/Main mit dem Coronavirus infiziert. Einen entsprechenden Bericht der "Bild" (Dienstag) bestätigte der Verein auf dpa-Anfrage. "Mit der Mannschaft hatten die Mitarbeiter keine Berührung", sagte Eintracht-Sprecher Jan Strasheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Beim Sportpresseball in der Alten Oper der Stadt galt die 2G-Regel (geimpft oder genesen) für die Gäste, zu denen auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) als Schirmherr zählte. Ob über die Eintracht-Angestellten hinaus weitere Gäste infiziert wurden, war zunächst nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1