Gruppenliga - Bensheim erzielt bei der SG Langstadt/Babenhausen die Führung, verliert aber nach mehreren Verletzungen 1:4 Dünne Personaldecke des FC 07 fordert ihren Tribut

Von 
eh
Lesedauer: 

Bergstraße. Die dritte Saisonniederlage kassierte der FC 07 Bensheim gestern in der Fußball-Gruppenliga. Mit 1:4 unterlagen die Nullsiebener bei Neuling SG Langstadt/Babenhausen, der nach diesem Erfolg neuer Tabellenführer ist.

AdUnit urban-intext1

Die Gäste von der Bergstraße kamen schwungvoll in die Partie. „Wir haben gut angefangen, waren präsent und aggressiv, spielerisch war es auch ordentlich“, beschrieb 07-Spielertrainer Elton da Costa, der nach seiner Verletzung zunächst auf der Bank saß, die Anfangsphase.

Die Bensheimer gingen durch Dominik Oelschläger in der 13. Minute in Führung. „Das war verdient“ meinte da Costa. Bis zur 25. Minute war der FC 07 gut dabei, ehe der Elf durch das 1:1 von Braus der Stecker gezogen wurde. „Danach ist überhaupt nichts mehr gelaufen“, berichtete da Costa. Erschwerend kam hinzu, dass die personell geschwächte Mannschaft, bei der einige angeschlagen Akteure über 90 Minuten durchhalten musste, im Verlauf der Partie weitere Rückschläge wegzustecken hatte. Tim Rettig musste wegen eine Muskelverletzung zur Pause raus, der für ihn eingewechselten Wulff musste nach 20 Minuten verletzungsbedingt wieder weichen. „Wir können die derzeitigen Ausfälle mit unserem kleinen Kader nicht kompensieren“, erklärte da Costa. Der Coach hatte seine Formation wegen der Personaproblematik umgestellt. Torhüter Bastian Vollrath kehrte „ausnahmsweise“ (da Costa) auf seine frühere Position in der Viererkette zurück, dafür stand Dominik Kurz zwischen den Pfosten.

Im zweiten Abschnitt waren die Bensheimer nicht mehr in der Lage, effektiv dagegenzuhalten. Fehler in der Raumaufteilung und bei eigenem Ballbesitz ließen keinen Rhythmus aufkommen. Da Costa: „Wir haben sehr viel falsch gemacht.“

AdUnit urban-intext2

FC 07 Bensheim: Kurz – Renner, Rettig (46. da Costa), Vollrath, Knödler, Linke, Holdschick, Halla, Madroun (46. Wulff; 69. Asutay), Gebhardt, Oelschläger.

Tore: 0:1 Oelschläger (13.), 1:1 Braus (25.), 2:1, 3:1, 4:1 Haberkorn (39., 61., 87.). - Zuschauer: 180. - Bester 07-Spieler: Holdschick. eh