Fußball

DFB-Geldstrafe von über 20 000 Euro für Darmstadt 98

Die Lilien haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Darmstadt. Der SV Darmstadt 98 muss eine Geldstrafe in Höhe von 23 400 Euro bezahlen, weil die Fans des Zweitligisten verbotene Pyrotechnik gezündet haben.

Dies urteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes, wie der DFB am Mittwoch mitteilte. Der Vorfall ereignete sich vor dem Heimspiel am 11. September gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Der Anpfiff hatte sich um wenige Minuten verzögert. Der Verein kann einen Betrag von bis zu 7800 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Die Lilien haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Umweltausschuss

Marathon-Sitzung in Lautertal zum Thema Wald geplant

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren
Banken

Gestohlene Milliarden: Justiz arbeitet Cum-Ex-Skandal auf

Veröffentlicht
Von
Alexander Sturm
Mehr erfahren