Sportlerwahl

Collin Lindner verabschiedet sich als Deutscher Meister

Der Fahrer des AC Bensheim holte zum zweiten Mal den Titel im Kartslalom, mit dem er als Volljähriger aufhören muss.

Von 
ad
Lesedauer: 
Collin Lindner mit dem Siegerkranz: In seinem letzten Rennen im Kartslalom, bei dem nur für Jugendliche Wettkämpfe angeboten werden, holte er die Deutsche Meisterschaften. Links sein Trainer Adrian Mozdzierski vom AC Bensheim. © AC Bensheim

Bensheim. Bereits zum zweiten Mal in seiner Karriere konnte Collin Lindner den größtmöglichen Erfolg im Kartslalom feiern. 2022 wurde der Fahrer des Automobilclubs Bensheim nicht nur Hessen-Thüringen-Meister und Hessenmeister-Süd, sondern auch Dritter bei der hessischen Jugend-Landesmeisterschaft und beim Bundesendlauf des ADAC. Seinen krönenden Abschluss zum Saisonende feierte er bei den Deutschen Meisterschaften, als er ganz oben auf dem Träppchen stand.

Der 17-Jährige vom ACB ist mittlerweile schon seit fast zehn Jahren als Kartfahrer aktiv. Schon mit acht Jahren flitzte er um die Kurven des Pylonenparcours. Ein Fußballfreund ermutigte ihn damals, bei einem Probetraining in die Welt des Kartfahrens hineinzuschnuppern, was ihn dann letztlich überzeugte, den Sport aktiv auszuüben.

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

Seine erste Saison verlief schon sehr gut, weshalb er die Motivation hatte weiterzumachen. „Kartslalom ist kein Sport wie jeder andere. Die Geschwindigkeit beim Fahren ist einfach ein unglaubliches Gefühl, was diesen Sport so einzigartig macht“, erklärt Collin Lindner.

Die Kartslalom-Saison findet immer von März bis Oktober statt. In dieser Zeit trainiert der Schüler beim AC Bensheim zweimal die Woche mit seinem Trainer Adrian Mozdzierski. Vor Meisterschaften kommt es vor, dass er sich auch noch samstags für den anstehenden Wettkampf vorbereitet. „Es kann teilweise echt anstrengend sein, dennoch macht mir der Sport nach wie vor sehr viel Spaß“, erläutert der Kartfahrer. In der Winterpause hat er jedoch ausreichend Zeit, um Kraft für die nächste Saison zu sammeln.

Mehr zum Thema

Bensheimer Sportlerwahl

Minigolf-Talent aus Auerbach trägt zur Weltmeisterschaft bei

Veröffentlicht
Von
tr
Mehr erfahren
Bensheimer Sportlerwahl

VfR Fehlheim auf Erfolgswelle

Veröffentlicht
Von
net
Mehr erfahren

Neben dem Kartslalom geht der 17-Jährige noch einem anderen Hobby nach: Er spielt schon Fußball, seit er drei Jahre alt ist. Vor einem Jahr wechselte er zur Tvgg Lorsch, bei der er für die A-Junioren spielt. Fußball gehört ebenfalls zu seiner Leidenschaft, weswegen er den SV Darmstadt 98 zu seinem Lieblingsverein zählt.

Rundstrecke ist wie Formel 1

Da die Karriere beim Kartslalom in der Regel mit der Volljährigkeit endet, bereitet sich Collin Lindner nach der Winterpause für die Disziplin der Rundstrecke vor. „Im Vergleich zum Kartslalom ist das Rundstrecken-Fahren mit der Formel 1 vergleichbar“, erklärt Lindner. Dabei könnten Personen jeden Alters mitfahren und es wird auf einer richtigen Strecke und nicht nur auf einem Pylonenparcours gefahren.

Sein Ziel sei es, zum richtigen Rennsport überzugehen, da der Sport ihm sehr viel Freude bereitet und er gerne noch mehr erreichen möchte. ad