Tischtennis - 8:8 beim TTC Lampertheim III / Einhäuser Damen feiern gegen Bürstadt einen wichtigen Sieg BSC-Herren trumpfen beim Primus auf

Von 
std
Lesedauer: 
Thomas Forell steuerte in Einzel und Doppel (mit seinem Bruder Dietmar) wichtige Punkte zum überraschenden 8:8 der BSC-Ersten bei Tabellenführer TTC Lampertheim III bei. © Neu

Einhausen. Die Tischtennismannschaften des BSC Einhausen verzeichneten mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage einen insgesamt positiven Spieltag. Weiter aufwärts geht es mit dem ersten Herrenteam, das beim Tabellenführer der Bezirksliga eine wertvolle Punkteteilung erkämpfte. In der Bezirksoberliga der Damen gelang der ersten BSC-Garnitur ein wichtiger Erfolg über den bisher punktgleichen TV Bürstadt.

AdUnit urban-intext1

Damen-Bezirksoberliga: BSC – TV Bürstadt II 8:4. Im Heimspiel gegen den bisher punktgleichen Tabellennachbarn ließen die Gastgeberinnen nichts anbrennen. Nach dem 2:0 aus den Doppeln kamen die Gäste zwar auf 4:3 heran, doch war der Sieg der BSC-Spielerinnen mit drei Siegen in Folge zu keiner Zeit gefährdet. – BSC-Punkte: Katharina Fasser/Tanja Rummel, Claudia Dieter/Christine Neumann, Katharina Fasser (2), Christine Neumann (2), Claudia Dieter, Tanja Rummel.

Herren-Bezirksliga: TTC Lampertheim III – BSC I 8:8. Die BSC-ler nutzten ihre Chancen konsequent, zumal die Spargelstädter mit drei Ersatzspielern antraten. Thomas Forell bezwang den bis dato unbesiegten Lampertheimer Spitzenspieler Frank Unterseher. Siegfried Goisser stellte mit seinem zweiten Einzelsieg den Anschluss zum 7:8 (nach 1:5-Rückstand) her und machte damit das Schlussdoppel möglich, das Dietmar und Thomas Forell zum Unentschieden nutzten. In der spannenden Partie wurden neun von 16 Paarungen in der Verlängerung entschieden. – BSC-Punkte: Dietmar Forell/Thomas Forell (2), Siegfried Goisser (2), Dietmar Forell, Ahmed Hajrovic, Thomas Forell, Jennifer Peter.

Damen-Bezirksliga: BSC II – SKG Ober-Mumbach 6:8. Die Gastgeberinnen taten sich vor allem zum Spielauftakt schwer und gerieten mit 2:6 in Rückstand. Erst dann fand man besser ins Spiel und verkürzte auf 6:7, im letzten Einzel behielten aber die Odenwälderinnen die Oberhand. – BSC-Punkte: Tanja Rummel/Corina Häffner, Corina Häffner (2), Andrea Hölzel, Silvia Fasser, Tanja Rummel.

AdUnit urban-intext2

Damen-Bezirksliga: TV Bürstadt III – BSC II 6:8. Etwas besser, aber auch in veränderter Aufstellung machten es die BSC-Damen bei ihrem zweiten Einsatz beim Tabellenletzten. Auch hier lautete der Spielstand nach den Doppeln 1:1. Diesmal setzten sich jedoch die BSC-Spielerinnen in den ersten Einzeln zum 1:4 ab. Die frühere BSC-Spielerin Maya Schäfer hielt die zwei Einzelsiegen die Gastgeberinnen im Rennen, ohne allerdings am BSC-Sieg etwas ändern zu können. – BSC-Punkte: Sigrid Bloch/Silvia Fasser, Silvia Fasser (2), Sigrid Bloch (2), Kornelia Dieter-Steiner (2), Corina Häffner.

Damen-Kreisliga: BSC III – SV Hammelbach 6:4. Im Heimspiel gegen den Tabellendritten lagen die BSC-Damen nach durchweg knappen Resultaten zum Ende des ersten Durchgangs mit 4:2 in Führung. Dieser Abstand wurde nach über zweistündiger Auseinandersetzung über die Runden gebracht. – BSC-Punkte: Andrea Hölzel/Stefica Hof, Andrea Hölzel (2), Dagmar Massoth (2), Stefica Hof. std