AdUnit Billboard

Größtmöglicher Fahrkomfort

Ford: Kuga mit dynamischem Styling, modernen Fahrer-Assistenzsystemen und neuer Topmotorisierung

Von 
pr
Lesedauer: 
Betont sportlich kommt der Kuga daher. © Ford

Elegantes Design, ausgeprägte Effizienz, souveräne Leistung. Der Ford Kuga ist nicht nur mit Benzin- und Dieselmotoren erhältlich, sondern zusätzlich nun auch in drei elektrifizierten Fahrzeugvarianten: als Ford Kuga Mild-Hybrid (mHEV), als Ford Kuga Hybrid (FHEV) und als Ford Kuga Plug-in-Hybrid (PHEV). Die fortschrittliche Hybridtechnologie von Ford wurde entwickelt, um das SUV-Fahren auf eine neue, saubere und wirtschaftliche Weise zu genießen. Dank modernster Technologien wie dem intelligenten Allradantrieb und dem selektiven Fahrmodus-Schalter genießt man bei allen Straßenverhältnissen größtmöglichen Fahrkomfort.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Umfangreiche Ausstattung

Bereits in der Einstiegsversion Trend überzeugt der Ford Kuga mit einer umfangreichen Grundausstattung. Hierzu zählen unter anderem das Audiosystem CD mit Lenkrad-Fernbedienung, elektrische Fensterheber vorne und hinten mit Einklemmschutz, die Ford Power-Startfunktion für schlüsselfreies Starten, eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer sowie das Ford MyKey-Schlüsselsystem. Serienmäßig sorgen Klimaanlage, Lederlenkrad und Berganfahr-Assistent sowie Sportsitze für Fahrer und Beifahrer für zusätzlichen Komfort.

Maßstäbe setzt der Kuga auch in Sachen Sicherheit. Ab Werk punktet er mit dem Intelligenten Sicherheits-System IPS (Intelligent Protection System) inklusive sieben Airbags. Zur Serienausstattung zählen ferner das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) sowie der Sicherheits-Bremsassistent EBA (Emergency Brake Assist).

Der Kraftstoffverbrauch des Ford Kuga Plug-in-Hybrid liegt kombiniert bei 1,2 l/100 km (CO2-Emissionen: 26 g/km) und der kombinierte Stromverbrauch bei 15,8 kWh/100 km.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

pr

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1