AdUnit Billboard
Corona

Zwei weitere Corona-Todesfälle im Kreis Bergstraße

Von 
hol
Lesedauer: 

Bergstraße. Der Kreis Bergstraße muss im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zwei weitere Todesfälle vermelden. Es handelt sich dabei um eine Person im Alter von 83 Jahren sowie um eine Person im Alter von 84 Jahren. Dies geht aus der jüngsten Corona-Wochenbilanz des Kreises hervor, die den Zeitraum vom 6. bis zum 12. Mai abdeckt. Insgesamt gibt es damit in der Region bisher 462 Todesfälle, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Innerhalb des oben genannten Zeitraums sind im Kreis 1732 neue Corona-Fälle registriert worden – darunter 245 in Bensheim, 29 in Einhausen, 212 in Heppenheim, 53 in Lautertal, 28 in Lindenfels, 90 in Lorsch und 94 in Zwingenberg. An Einrichtungen neu oder erneut betroffen waren 22 Schulen, zwölf 12 Kindertagesstätten, drei Pflegeeinrichtungen und zwei Gemeinschaftsunterkünfte.

In der Kalenderwoche 18 (2. bis 8. Mai) wurden in den Bergsträßer Impfstationen 160 Impfungen durchgeführt, von denen allerdings lediglich vier Erstimpfungen waren. Der Rest verteilt sich auf Zweit- (26), Dritt- (49) und Viertimpfungen (81). In Krankenhäusern im Kreis Bergstraße werden derzeit 15 Menschen mit einer bestätigten Corona-Erkrankung versorgt. Deren Altersdurchschnitt liegt bei 79 Jahren.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der Corona-Inzidenzwert für den Kreis Bergstraße lag am Freitag, 13. Mai, laut Robert-Koch-Institut bei 641,7. hol

AdUnit Mobile_Footer_1