AdUnit Billboard

Zum Ende der Woche viel Regen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Hessen. In Hessen kann es in den kommenden Tagen viel regnen. Ab Donnerstagmittag soll es erste Gewitter geben, die sich dann ausweiten und intensivieren, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. Lokal kann es dabei in kurzer Zeit 30 bis 40 Liter pro Quadratmeter regnen. Vereinzelt sind sogar Mengen von 40 bis 60 Liter möglich. Es könne auch hageln. Die Temperaturen steigen auf 23 bis 25 Grad.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der Nacht zum Freitag kann es vor allem in Osthessen längere Zeit schauerartig regnen. Teils sei heftiger Starkregen möglich. Der DWD weist aber darauf hin, dass die Wetterlage noch sehr unsicher sei. Die Tiefstwerte liegen in der Nacht bei 16 bis 12 Grad.

Am Freitag wechseln sich Sonne und Wolken ab. Zeitweise kann es vor allem in der Osthälfte Schauer und Gewitter geben. Die Höchsttemperaturen liegen im Norden bei 22 bis 24 Grad, im Süden bei 23 bis 26 Grad und im Bergland bei 18 Grad.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1