Hessenwetter

Weiter unbeständiges Wetter in Hessen

Ab dem Nachmittag soll der Wind dann nachlassen, auch der Regen klingt zum Abend hin allmählich ab.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. In den kommenden Tagen erwartet die Menschen in Hessen weiter trübes und mildes Wetter. Am Montag werden Höchstwerte zwischen 13 und 16 Grad Celsius erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. Dazu ist es meist regnerisch und windig, in Gipfellagen der Rhön kann es einzelne Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 75 Kilometern pro Stunde geben. Ab dem Nachmittag soll der Wind dann nachlassen, auch der Regen klingt zum Abend hin allmählich ab. Für die Nacht zu Dienstag werden nur noch einzelne Schauer erwartet.

Der Dienstag zeigt sich laut DWD-Prognose bewölkt und überwiegend trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 7 und 11 Grad. Dazu weht meist nur ein schwacher Wind, der erst in der Nacht erneut auffrischt. In Hochlagen können nachts starke bis stürmische Böen wehen.

Vor allem im Bergland sind auch am Mittwoch weiter stürmische Böen möglich. Bei Höchstwerten zwischen 8 und 11 Grad ist es meist stark bewölkt. Aus Nordwesten ziehen Regenschauer auf, die sich im Lauf des Tages Richtung Südosten ausbreiten.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Hessenwetter

Stürmische Böen, viele Wolken und zeitweise Regen in Hessen erwartet

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Hessenwetter

Wetter: Milde Temperaturen und stürmische Böen in Hessen

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren