Ausflugsziel - Fürther Politiker diskutieren über die Weiterführung Was ist die Zukunft des Bergtierparks?

Von 
mk
Lesedauer: 

Fürth. Der im Dezember von Fürths Bürgermeister Volker Oehlenschläger eingebrachte Haushalt für das laufende Jahr steht nun kurz vor der Verabschiedung. Bei der Beratung im Haupt- und Finanzausschuss ging es auch um die Weiterführung des Bergtierparks in Erlenbach.

AdUnit urban-intext1

Oehlenschläger berichtete von einer Absichtserklärung, die zwischen einem möglichen Investor und dem Gemeindevorstand vereinbart worden sei. Danach soll die Gemeinde dem Investor die genauen Zahlen zum bisherigen Betrieb des Bergtierparks vorlegen und die Investorengruppe im Gegenzug ein Konzept. Die Entscheidungshoheit dazu hat die Gemeindevertretung.

Die Absichtserklärung ist bis September terminiert. Bis dahin – nachdem sich nach der Kommunalwahl die neue Gemeindevertretung konstituiert hat – soll eine Entscheidung getroffen sein.

Die Frage, so der Bürgermeister, lautet: „Was ist zu tun, wenn der Bergtierpark im Besitz der Gemeinde bleibt – was ist zu tun, wenn ein Externer den Betrieb des Bergtierparks übernimmt?“ mk