AdUnit Billboard
Blaulicht

Waldbrand im Odenwaldkreis hält Feuerwehr auf Trab

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Odenwaldkreis. Erneut hat es am Dienstagabend (21.), gegen 23 Uhr, in einem Waldgebiet im Odenwaldkreis gebrannt. Betroffen waren diesmal mehrere hundert Quadratmeter Waldboden eines Waldstücks im Bereich "Am Schorschberg" in Höchst.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Warhinweise der Polizei

Wegen der Trockenheit besteht bei den derzeit herrschenden sommerlichen Temperaturen eine hohe Waldbrandgefahr. Waldbrände entstehen hierbei oft aus fahrlässiger Unachtsamkeit.

- Kein offenes Feuer im Wald oder in Waldnähe

- Im Wald nicht Rauchen und keine Zigarettenreste wegwerfen! Dies gilt auch für die Autofahrt durch oder entlang eines Waldes

- Keine Glasabfälle liegen lassen, sie könnten bei Sonnenbestrahlung als Brennglas wirken

- Nicht mit dem Fahrzeug über entzündlichem Untergrund parken. Der Katalysator eines Kraftfahrzeugs erhitzt sich stark und kann einen Brand auslösen. Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkflächen.

- Zufahrtswege in Wälder sind für Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Wer im Wald ein Schwelfeuer oder einen Brand bemerkt, wird gebeten, umgehend die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 zu informieren.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Höchst, unterstützt von Kameraden aus Bad König und Groß-Umstadt, sorgten dafür, dass sich die Flammen nicht weiter ausbreiteten und hatten das Feuer gegen 23.45 Uhr unter Kontrolle. Hinweise zur Brandursache liegen derzeit nicht vor.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Heppenheim

Großeinsatz in Heppenheim endete glimpflich

Veröffentlicht
Von
fran/ü
Mehr erfahren
Blaulicht

1000 Quadratmeter Wald bei Höchst in Brand geraten

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Feuerwehr

Mehrere Brände im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1