Viel zu schnell und unter Drogeneinfluss am Steuer

Von 
ots
Lesedauer: 

Bürstadt. Einen 25 Jahre alten Autofahrer stoppten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstagnachmittag (02.02.) auf der Bundesstraße 44.

AdUnit urban-intext1

Der 25-Jährige fiel den Polizisten zuvor auf, weil er die Strecke mit einer Geschwindigkeit von 151 "Sachen" bei erlaubten 100 km/h befuhr. Am Ausbauende überholte der Mann zudem über eine schraffierte Linie ein anderes Auto trotz Gegenverkehrs.

Rasch bemerkten die Ordnungshüter anschließend, dass der Fahrer offenbar unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Ein Test reagierte positiv auf den vorherigen Konsum von Cannabis. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren