AdUnit Billboard

Verkohlte Brezel lösen Feuerwehreinsatz aus

Von 
ots
Lesedauer: 

Leimen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Polizei gegen Mitternacht von der Feuerwehr darüber informiert, dass es in Leimen in einem Wohnhaus brennen solle. Besorgte Anwohner lotsten die Polizeibeamten zu der betroffenen Dachgeschosswohnung aus der auch ein aktiver Rauchwarnmelder zu vernehmen war. Da auf wiederholtes Klingeln und lautstarkes Klopfen niemand reagierte, wurde durch die Feuerwehr die Tür geöffnet. In der Wohnung konnte die Bewohnerin schlafend in ihrem Bett angetroffen und unverletzt nach draußen begleitet werden. Bei der Nachschau wurde festgestellt, dass die Bewohnerin ihre Aufbackbrezeln im Backofen vergessen hatte welche mittlerweile vollständig verkohlt waren. Aus diesem Grund hatte auch der Rauchmelder angeschlagen. Nach dem Lüften der Wohnung konnte diese wieder durch die Anwohnerin betreten werden. Es entstand weder ein Personen- noch ein Sachschaden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Historie

Mitten in der Corona-Krise wurde das Lindenfelser Feuerwehrhaus fertig

Veröffentlicht
Von
Konrad Bülow
Mehr erfahren
Kommunalpolitik

Büros und Wohnungen in der Zwingenberger Jugendherberge?

Veröffentlicht
Von
Michael Ränker
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1