Vandalen verursachen Schäden in Höhe von bislang 6000 Euro

Von 
ots
Lesedauer: 

Odenwald. Nachdem der Polizei Sachschäden in Höhe von bislang 6000 Euro zwischen Birkenau und dem Ortsteil Reisen gemeldet wurden, suchen die Ermittler dringend Zeugen, die zwischen dem letzten Donnerstag (12.11.) und Freitag (13.11.) Beobachtungen gemacht haben.

AdUnit urban-intext1

Einer Zeugin waren am frühen Freitagmorgen gegen 1.30 Uhr zwei bis drei Personen aufgefallen, wie sie eine Sitzbank über das Brückengeländer in der Neugasse, in die darunter fließende Weschnitz warfen. Möglicherweise sind diese Personen Teil einer Gruppe, die in der Nacht durch Birkenau gezogen ist und Beschädigungen verursacht hat.

Neben der Sitzbank wurde in der Odenwaldstraße noch ein orangefarbenes Arbeitsfahrzeug mit Hebebühne massiv beschädigt. Teile der Verkleidung, das Kennzeichen sowie Außenspiegel wurden abgerissen. Beschädigungen finden sich auch an den Beleuchtungseinrichtungen und der Hebebühne wieder. Der Schaden allein dafür liegt bei etwa 4000 Euro.

Auf dem Grundstück einer nahe gelegenen Gaststätte in der Hauptstraße wurden zudem mehrere Blumenkübel umgeworfen, Laternen demontiert und Mobiliar sinnfrei verteilt.

AdUnit urban-intext2

Wer Beobachtungen gemacht hat und/ oder Hinweise zu der beschriebenen Personengruppe geben kann, wendet sich bitte an die Polizei (DEG) in Heppenheim. Telefon: 06252 / 7060.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren