AdUnit Billboard

Unter Alkoholeinfluss mehrmals von der Fahrbahn der A5 abgekommen

Von 
ots
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Am frühen Samstagmorgen (13.11.) befuhr eine 29-jährige Renault-Fahrerin die A5 vom Autobahnkreuz Weinheim kommend in Fahrtrichtung Karlsruhe. Im Bereich der dortigen Baustelle konnte die Frau die Spur nicht halten und kam mehrmals von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte sie mit mehreren Verkehrszeichen und der Leitplanke. Die Frau, die die Autobahn an der Abfahrt Heidelberg-Dossenheim verließ, stellte ihren stark beschädigten Pkw schließlich im Neckargewann ab und ließ sich von einem Taxi abholen. Durch einen Zeugen wurde schließlich die Polizei informiert, die die Unfallfahrerin ausfindig machen konnte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Gespräch stellten die Beamten eine deutliche Alkoholisierung bei ihr fest. Ein Alkoholtest ergab schließlich ein Ergebnis von 1,4 Promille. Die 29-Jährige musste die Beamten daher auf das Polizeirevier begleiten und dort eine Blutprobe abgeben. Außerdem muss die Frau nun ihren Führerschein abgeben. Insgesamt dürfte ein Sachschaden vierstelligen Bereich entstanden sein. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung.

Zeugen, die das Unfallgeschehen auf der A5 zwischen Weinheim und Dossenheim beobachtet haben, oder von der Fahrweise der Frau gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Mannheim (Tel.: 0621/47093-0) in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1