AdUnit Billboard

Unfallgefahr durch Rehwild auf Partnersuche steigt

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Wegen der Paarungszeit von Rehwild steigt im Hochsommer die Unfallgefahr für Autofahrer. Die Tiere liefen häufiger unvermittelt über Straßen, warnte das Regierungspräsidium Kassel als oberste Jagdbehörde am Dienstag. Insbesondere in ländlichen Gebieten und in der Nähe von Wäldern sei Vorsicht geboten. Die Rehbrunft dauert von Mitte Juli bis Mitte August.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Beim Paarungsspiel fliehen die weiblichen Rehe vor den Böcken. Daher springen die Tiere während der Brunft vermehrt auf Straßen. Das Regierungspräsidium rät zu vorsichtigem und vorausschauendem Fahren. Wer ein Reh erblickt, solle am besten vom Gas gehen, da immer mit nachfolgenden Tieren zu rechnen sei. Wie das Regierungspräsidium berichtet, kommen in Hessen jedes Jahr 15 000 Rehe bei Verkehrsunfällen zu Tode.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1