AdUnit Billboard

Über 100 km/h schnell bei erlaubten 70 km/h

Von 
ots
Lesedauer: 

Viernheim.  Am Donnerstag (19.11.) haben Polizeibeamte von der Direktion Verkehrssicherheit einen 59 Jahre alten Mann auf der A 659 gestoppt. Zuvor hatte der Wormser gegen 11 Uhr die Bundesstraße 38 im Bereich Viernheim mit mehr als hundert Sachen bei erlaubten 70 km/h passiert. Bei seiner Kontrolle stellte sich heraus, dass der Gestoppte keine Fahrerlaubnis hatte. Diese war ihm bereits vor zwölf Jahren entzogen worden. Die Fahrt endete für den Mann mit einer weiteren Anzeige und der Untersagung der Weiterfahrt. Er wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen und zudem drohen ihm neben einem Bußgeld von 160 Euro weitere Punkte auf dem ohnehin schon reichlich mit Punkten gefüllten Flensburger Konto.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1