AdUnit Billboard

Trickdiebe geben sich als Telekom-Mitarbeiter aus und machen Beute

Von 
ots
Lesedauer: 
© Symbolbild Pol

Kriminalität. Als Telekom-Mitarbeiter hat sich ein bislang noch unbekannter Trickdieb am Dienstagmittag (24.08.) ausgegeben und zusammen mit einem Mittäter Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet. Gegen 13.30 Uhr klingelte es an der Haustür bei einer älteren Dame im Römheldweg. Vor der Tür stand ein Mann, der sich mit einer weißen Karte mit der Aufschrift "Telekom" als Mitarbeiter des Unternehmens ausgab. Er gaukelte der Seniorin vor, dass in der Straße Arbeiten an einem Verteilerkasten im Gange seien und in diesem Zusammenhang eine neue Buchse im Keller der Darmstädterin gelegt werden müsse. Der Kriminelle betrat daraufhin den Keller sowie weitere Räumlichkeiten des Anwesens, um nach seinen Aussagen die Anschlüsse zu kontrollieren. Kurz darauf kam noch ein mutmaßlicher Komplize dazu, der ebenfalls an der Tür geklingelt hatte und sich auch als Arbeiter ausgab. Erst als das Duo schon das Haus verlassen hatte, bemerkte die Frau den Diebstahl von Schmuck und Bargeld. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Flüchtigen verlief ohne Erfolg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Haupttäter war Ende 20, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat einen mitteleuropäischen Phänotyp. Er hatte blonde, kurze Haare, eine schmale, sportliche Figur und sprach akzentfreies Deutsch. Bekleidet war er mit heller Kleidung und hatte ein Klemmbrett dabei. Sein Komplize war zwischen 40 und 45 Jahre alt und etwa gleich groß.

Zeugen, denen die Beschriebenen vor oder nach dem Vorfall in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 beim Kommissariat 24 der Darmstädter Kriminalpolizei zu melden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1