AdUnit Billboard
Reisen

Tourismuszahlen in Hessen überschreiten Vorkrisen-Niveau

Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte, zählten die Beherbergungsbetriebe gut 1,5 Millionen Gäste und damit knapp vier Prozent mehr als im August 2019.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. Die Tourismuszahlen in Hessen haben im August das Niveau von der Zeit vor der Corona-Krise überschritten. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte, zählten die Beherbergungsbetriebe gut 1,5 Millionen Gäste und damit knapp vier Prozent mehr als im August 2019. Die Zahl der Übernachtungen stieg im gleichen Zeitraum um rund ein Prozent auf mehr als 3,4 Millionen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sowohl bei der Zahl der Gäste als auch bei den Übernachtungszahlen legten vor allem der Main-Taunus-Kreis sowie die Städte Offenbach und Frankfurt deutlich zu. Lediglich im Landkreis Waldeck-Frankenberg sank die Zahl der Übernachtungen (minus fünf Prozent).

Bereits seit Mai hatten sich die Zahlen weitgehend stabilisiert und das Niveau von 2019 knapp erreicht.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Sommer

Deutschland-Tourismus im Juli mit Zuwächsen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Statistik

Neun-Euro-Tickets brachten deutlich mehr Bahnreisen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1