AdUnit Billboard

Tote Frau in Frankfurt: Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Ermittlung. Nachdem in Frankfurt eine 38 Jahre alte Frau bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen ist, ermittelt die Kriminalpolizei in diesem Fall. "Aufgrund erster Erkenntnisse ist von einer fahrlässigen Brandstiftung auszugehen", teilte die Behörde am Dienstag mit. Der Brand war in der Nacht zum Montag in einer Wohnung im fünften Obergeschoss eines Wohnhauses im Stadtteil Sachsenhausen ausgebrochen. Knapp 70 Bewohner mussten für die Löscharbeiten das Mehrfamilienhaus im Süden der Stadt verlassen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten hatten die Frau in der Wohnung entdeckt. Auch ein Hund konnte nur noch tot aus der Wohnung geborgen werden. Den Sachschaden bezifferte die Polizei am Dienstag mit mehreren hunderttausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1