Teilweise Stallpflicht für Geflügel verhängt

Von 
lhe
Lesedauer: 

Darmstadt-Dieburg. Wegen der Gefahr eines Ausbruchs der Geflügelpest hat der Landkreis Darmstadt-Dieburg am Freitag für Teile des Kreisgebietes eine Stallpflicht erlassen. Die Pflicht gelte wegen der Gefahr eines Einschleppens der Krankheit durch Wildvögel für Bereiche der Gemeinden Groß-Umstadt, Groß-Zimmern, Otzberg und Reinheim, teilte der Kreis mit. In den Stall müssten Hühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten, Gänse und in Gefangenschaft gehaltene Vögel anderer Arten. Ausgenommen seien Tauben. Es sei eine reine Vorsichtsmaßnahme, bislang habe es noch keinen Fall von Geflügelpest im Kreis gegeben. Verstöße könnten mit bis zu 30 000 Euro geahndet werden.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren