Blaulicht

Streit in Frankfurt eskaliert: 34-Jähriger schwer verletzt

Warum es zur Auseinandersetzung kam, war zunächst unbekannt.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Frankfurt. Ein 34-Jähriger ist bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung in Frankfurt schwer verletzt worden. Er und zwei 19-Jährige seien am Mittwoch in Streit geraten, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Einer der 19-Jährigen soll daraufhin den Mann mit einem Messer am Rücken verletzt haben. Währenddessen habe sein Begleiter den Mann mit einem Fahrradschutzblech geschlagen.

Der 34-Jährige kam ins Krankenhaus. Am Hauptbahnhof nahmen Zivilfahnder einen der 19-Jährigen fest - der andere meldete sich selbst bei der Dienststelle. Warum es zur Auseinandersetzung kam, war zunächst unbekannt.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Veröffentlicht
Mehr erfahren