AdUnit Billboard

Stadt plant große Impfaktion mit DRK und Eintracht Frankfurt

Von 
lhe
Lesedauer: 

Frankfurt. Um mehr Menschen für das Impfen zu begeistern, plant die Stadt Frankfurt gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz und dem Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt eine Impfaktion im Deutsche-Bank-Park. "Mittlerweile haben wir genug Impfstoff. Lassen Sie sich baldmöglichst impfen, damit wir alle wieder volle Stadien erleben können", sagte Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Grüne) am Montag. "Vielen Dank an die Eintracht, die diese einmalige Impfaktion mit Stadionatmosphäre ermöglicht." Solche kreativen Aktionen brauche es, um die Impfquote schnell nach oben zu bringen. Insgesamt werden dabei am kommenden Wochenende (24. und 25. Juli) tausend Termine mit dem Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson angeboten, der nur einmal verabreicht werden muss.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Interessenten können sich unter www.terminland.eu/sonderimpfaktion-aussenstelle.ffm registrieren. Den ersten 20 Menschen, die sich anmelden, schenkt der Verein ein Eintracht-Frankfurt-Trikot. "Wir haben immer gesagt, dass wir helfen werden, wo wir können. Für uns alle ist das Impfen der Schlüssel für die Rückkehr in ein normales Leben", erklärte Eintracht-Vorstandssprecher Axel Hellman.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1