Politik

SPD verkündet Spitzenkandidatur für Landtagswahl Anfang 2023

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. Die hessische SPD will Anfang nächsten Jahres entscheiden, mit welchem Spitzenpersonal sie bei der Landtagswahl 2023 antreten wird. Mit Spannung wird erwartet, ob die SPD-Landesvorsitzende und Bundesinnenministerin Nancy Faeser bei der Wahl im Herbst antritt, um Ministerpräsidentin von Hessen zu werden. Landtags-Fraktionschef Günter Rudolph sagte am Donnerstag in Wiesbaden, es bleibe bei dem angekündigten Fahrplan für die Personalentscheidung, voraussichtlich im Februar werde die Spitzenkandidatur der Sozialdemokraten verkündet.

Die hessische SPD arbeite derzeit an der Entwicklung der Themen für den Landtagswahlkampf, berichtete Rudolph. Dabei werde die Situation an den Schulen in Hessen, der Ausbau der Infrastruktur, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, die Angleichung der Lebensverhältnisse im Land sowie die ausreichende Versorgung mit Bussen und Bahnen in den ländlichen Regionen eine wichtige Rolle spielen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Politik

Forderung nach mehr Unterstützung der Kommunen bei Flüchtlingsaufnahme

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Verband

Nachfrage nach muslimischen Bestattungen in Hessen steigt

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren