Straßenverkehr

Schwerer Lkw-Unfall auf der A 67 bei Lorsch

Von 
seg
Lesedauer: 
Mitten im Wald landete ein Lkw, der am Dienstagmorgen auf der A 67 zwischen Lorsch und Gernsheim von der Fahrbahn abgekommen war. © Jürgen Strieder

Bergstraße. Ein schwerer Lastwagenunfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Autobahn 67 zwischen Lorsch und Gernsheim. Gegen 8.50 Uhr war ein Fahrer aus Tschechien unterwegs in Richtung Norden, als er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Lkw mit Anhänger nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der gesamte Zug rutschte über die Böschung und kam erst im Wald zum Stehen.

AdUnit urban-intext1

Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Aus den Tanks des Lastzuges, der 20 Tonnen Fracht geladen hatte, waren durch den Unfall rund 100 Liter Dieselöl ausgelaufen, um die sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten. „Wahrscheinlich muss auch Erdreich abgetragen werden, die Wasserbehörde ist verständigt“, sagte dazu ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südhessen.

Die Bergungsarbeiten waren aufwendig, der Sattelzug musste zunächst entladen werden. Währenddessen wurde der Verkehr über die linke Fahrspur einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Am Morgen hatte sich ein langer Stau gebildet, in dem sich zwei weitere Unfälle mit Blechschäden ereigneten. Die Verkehrsbehinderungen dauerten bis in den Abend an. seg