Gesundheitswesen

Schnelles Internet für hessische Krankenhäuser

Für viele Arbeitsprozesse in Krankenhäusern seien große Datenmengen erforderlich, die sich nur mit einer schnellen Internetanbindung realisieren lassen.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. Fast alle Krankenhäuser aus dem hessischen Krankenhausplan verfügen über eine schnelle Internetverbindung. Von den insgesamt 128 Krankenhäusern hätten 123 mittlerweile einen gigabitfähigen Anschluss, teilte Digitalministerin Kristina Sinemus (CDU) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden mit. Bei weiteren drei Einrichtungen sei der Anschluss in Vorbereitung. Bei den restlichen beiden Krankenhäusern bestehe eine Breitbandversorgung von mindestens 100 Megabit pro Sekunde.

Im hessischen Krankenhausplan sind die Grundsätze der Krankenhausversorgung geregelt. Dabei geht es neben der Patienten- und Bedarfsgerechtigkeit auch um die Trägervielfalt. Die Plankrankenhäuser sind laut Ministerium als Träger das Rückgrat der stationären Versorgung in Hessen. Sie tragen die Notfallversorgung und sind damit in den hessischen Krankenhausplan aufgenommen worden.

Bilder in Echtzeit aufs Handy übertragen

Für viele Arbeitsprozesse in Krankenhäusern seien große Datenmengen erforderlich, die sich nur mit einer schnellen Internetanbindung realisieren lassen, betonte die Digitalministerin. Das treffe etwa auf mobile Ultraschallgeräte zu, die Bilder in Echtzeit auf das Handy der Ärzte übertragen oder eine hochauflösende Übertragung, die eine erste schnelle und präzise Diagnose erlaubt.

Hohe Datenraten mit schnellem Internet seien auch für die Nutzung von Telemedizin wichtig, damit sich Ärzte per Videokonferenz etwa gemeinsam ein Röntgenbild betrachten, eine Diagnose stellen oder eine Zweitmeinung einholen können. Auch im nicht-medizinischen Bereich steige der Bedarf an digitalen Anwendungen, um Prozesse wie die Überwachung und Steuerung von Lagersystemen oder die Regelung des Heiz- und Stromverbrauchs zu automatisieren.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren