Schaf in der Wetterau von Wolf gerissen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Ober-Mörlen. In Hessen ist erneut ein Schaf von einem Wolf gerissen worden. Das Tier sei bei Ober-Mörlen im Wetteraukreis gefunden worden, teilte das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) am Montag in Wiesbaden mit. An der Probe des Nutztierrisses von Ende Oktober sei Wolfs-DNA festgestellt worden. Die Genotypisierung der Probe stehe noch aus. Sollte diese erfolgreich sein, könnten daraus auch Rückschlüsse auf den Wolf gemacht werden.

Das Landesamt hatte erst vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass im Oktober drei Schafe in Hessen von einem Wolf getötet worden waren. Dabei handelte es sich um zwei Tiere bei Bad Hersfeld und eins in Greifenstein im Lahn-Dill-Kreis. Mit dem neuen Fall wurden im Jahr 2022 demnach insgesamt neun Nutztiere in Hessen von Wölfen getötet.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Bergstraße

Drei Schafe von Wolf getötet

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Bergstraße

Robert Schäfer ist neuer Landespolizeichef von Hessen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Autor

Mehr zum Thema

Justiz Wer gab NSU-Berichte weiter?

Veröffentlicht
Mehr erfahren