AdUnit Billboard
Bensheim

Reh von Hund angefallen und schwer verletzt

Ein schwer verletztes Reh-Muttertier wurde am Sonntagmorgen (24.), gegen 10.30 Uhr von einem Jagdpächter im Jagdbezirk „Niederwald“ noch lebend aufgefunden.

Von 
pol
Lesedauer: 

Bensheim. Ein schwer verletztes Reh-Muttertier wurde am Sonntagmorgen (24.), gegen 10.30 Uhr, nach dem Hinweis einer Spaziergängerin von einem Jagdpächter im Jagdbezirk „Niederwald“, etwa 200 Meter hinter der Bebauungsgrenze von Fehlheim in Richtung Bensheim, noch lebend aufgefunden. Es wurde anschließend von seinen Leiden erlöst.
Das Tier wies Bisswunden am Hinterlauf sowie an der Kehle und am Kopf auf, die auf einen Angriff durch einen Hund schließen lassen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Laut dem Jagdpächter hat eine Rehmutter normalerweise Zwillinge. Die Jungen müssten nun verhungern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können. Die Beamten des Kommissariats 41 in Bensheim sind unter Telefon 06251/8468-0 zu erreichen.

 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Jagdbezirk Schönberg-Wilmshausen

Acht Rehe von Hunden gerissen

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Kriminalität

Mutmaßlicher Axtmörder von Kalletal gefasst

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1