AdUnit Billboard

Raser ohne Führerschein aus dem Verkehr gezogen

Von 
ots
Lesedauer: 

Viernheim. Einen 25 Jahre alten Autofahrer stoppten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Montagnachmittag (21.06.) gegen 16.00 Uhr in Viernheim auf der Landesstraße 631 in Höhe des Straßenheimer Wegs. Der 25-Jährige durchfuhr zuvor einen Streckenabschnitt der Bundesstraße 38, auf dem maximal 70 km/h zulässig sind, mit 115 Stundenkilometern. Wie sich im Rahmen der anschließenden Überprüfung herausstellte, war der Wagenlenker nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun neben 160 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und einem einmonatigen Fahrverbot zudem ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Er wurde weiterhin von der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen eines anhängigen Strafverfahrens wegen Urkundenfälschung zur Aufenthaltsermittlung gesucht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seine 24-jährige Beifahrerin, die Halterin des Autos, wurde von den Ordnungshütern ebenfalls angezeigt, weil sie die Fahrt des 25-Jährigen mit ihrem Fahrzeug gestattete.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1