Raser auf der A 5 unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Von 
Hans-Joachim Holdefehr
Lesedauer: 

Autobahnen. Weil ein 31-jähriger Fahrer eines VW Golf gegen 1 Uhr auf der A 5 zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Schwetzingen mit 135km/h anstatt der erlaubten 100km/h unterwegs war, wurde er durch eine Streife des Autobahnreviers Seckenheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten hatten schnell den Verdacht, dass der 31-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Ein erster Test bestätigte, dass der Fahrer unter Kokaineinfluss stand. Zudem war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Nach einer Blutentnahme wurde er wieder auf freien Fuß entlassen. Die
Ermittlungen dauern an.

Redaktion Hans-Joachim Holdefehr ist Redakteur beim Bergsträßer Anzeiger.