Polizeikräfte nach Widerstand verletzt / 23-Jähriger in Fachklinik eingewiesen

Von 
ots
Lesedauer: 

Darmstadt-Eberstadt. Nachdem ein 23-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch (7.4.) bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand geleistet hat, ist er im Anschluss in eine Fachklinik eingewiesen.

AdUnit urban-intext1

Gegen 1.30 Uhr bat die Rettungsleitstelle um Unterstützung der Polizei, weil ein 23 Jahre alter Mann wegen seines Gesundheitszustandes in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden sollte. Bei Eintreffen der Streife, flüchtete der junge Mann in ein angrenzendes Waldstück bei der Straße "Am Steinern Kreuz". Obwohl die Ordnungshüter den Mann aufforderten stehen zu bleiben, rannte dieser weiter in den Wald hinein. Die Beamten folgten ihm und konnten den 23-Jährigen im Anschluss festnehmen. Während der polizeilichen Maßnahmen leistete der Festgenommene erheblichen Widerstand. In diesem Zusammenhang wurden zwei Beamte verletzt. Sie mussten ihren Dienst einstellen und sich in ein Krankenhaus begeben. Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde der 23-Jährige darauffolgend in eine Klinik eingewiesen.

Ob sein aggressives Verhalten der Beamten gegenüber auf seinen Gesundheitszustand zurückzuführen ist, muss im Rahmen der Ermittlungen geprüft werden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren