AdUnit Billboard

Polizeieinsatz nach Meldung über möglicherweise suizidgefährdeten Familienvater

Von 
ots
Lesedauer: 

Heppenheim. Die Polizei hat am Montag (19.07.) den Hinweis bekommen, dass sich ein Familienvater im Heppenheimer Stadtteil Kirschhausen nach dem Auszug seiner Familie das Leben nehmen könnte. Beim Ausräumen der letzten Sachen aus dem Haus soll sich der Mann am Mittag mit Alkohol und Tabletten in ein anderes Zimmer zurückgezogen haben und reagierte nicht mehr auf Ansprache. Die besorgte Frau verständigte daraufhin die Polizei. Spezialeinsatzkräfte konnten gegen 16.20 Uhr den Mann im Haus antreffen und für die medizinische Abklärung in ein Krankenhaus bringen. Für den Polizeieinsatz wurde die Ortsdurchfahrt (Bundesstraße 460) kurzfristig für etwa fünfzehn Minuten gesperrt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

 

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1