Verkehrssicherheit - Aktionstag für ganz Südhessen

Polizei richtet den Blick auf Radfahrer

Von 
pol
Lesedauer: 

Darmstadt/Bergstraße. Die Polizei in Südhessen verzeichnete im vergangenen Jahr mehr als 4100 Unfälle, die in der Verkehrsstatistik geführt werden in der Rubrik „Beteiligung von schwächeren Verkehrsteilnehmern“ der Altersklassen Kinder und Senioren.

AdUnit urban-intext1

Neun Tote bei Unfällen

Zu insgesamt 1186 Unfällen kam es 2020, bei denen Radfahrer involviert waren. Dabei wurden 764 von ihnen leicht verletzt, 193 trugen schwere Verletzungen davon und neun dieser Unfälle hatten einen tödlichen Ausgang.

Durch mobile sowie stationäre Verkehrskontrollen und Aktionen will die Polizei heute bei einem Aktionstag auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam machen.

Im Gespräch sensibilisieren

„Festgestellte Verstöße und in diesem Zusammenhang zur Sensibilisierung durchgeführte Gespräche mit der Polizei sollen die Verkehrssicherheit nachhaltig erhöhen“, schreibt das Präsidium in Darmstadt in einer Ankündigung. Ziel sei es, die Anzahl der Verkehrsunfälle mit schwächeren Verkehrsteilnehmern zu reduzieren. pol

AdUnit urban-intext2