AdUnit Billboard
Blaulicht

Polizei fasst kriminelle Jugendbande in Frankfurt

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Frankfurt. Die Polizei hat eine Jugendbande gefasst, die eine Reihe von Überfällen in Frankfurt begangen haben soll. Bei den Verdächtigen handele es sich um sieben Männer im Alter zwischen 16 bis 21 Jahren aus dem Raum Groß-Gerau, teilte die Polizei am Dienstag mit. Im Sommer 2021 soll die Gruppe im Grüneburgpark 15 Delikte wie etwa gefährliche Körperverletzung und Raub begangen haben. Besonders Jugendliche und junge Erwachsene seien die Opfer gewesen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Laut den Ermittlern teilte sich die Bande für ihre Straftaten in unterschiedliche Gruppen auf. Während eine Gruppe sich in oder um den Park befunden habe, habe die andere die Straftaten begangen. Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" über die Festnahmen berichtet.

Zudem ermittelt die Polizei zu drei weiteren Gewalttaten, die im Zusammenhang mit der Jugendbande stehen könnten. Es handele sich dabei um eine gefährliche Körperverletzung und zwei Raubüberfälle. Die weiteren Ermittlungen gegen die Gruppe hat die Kriminalpolizei in Groß-Gerau übernommen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1